Vor- und Nachteile verschiedener Arten von Barrieren

Kostenlose Immobilienbewertung

Ein Frontalzusammenstoß ist sehr schwer im Vergleich zu anderen Arten von Autobahnabstürzen. Es dauert nur wenige Sekunden, bis Fahrzeuge mit Autobahngeschwindigkeit den Mittelstreifen überqueren und mit den Fahrzeugen von der anderen Seite der Fahrbahn kollidieren. Mediale Barrieren sind wirksam, um die gegensätzlichen Verkehrsströme einer Straße physisch zu trennen. Es hilft auch, Fahrzeuge aus Versehen in die Gegenfahrbahn zu bringen und zu vermeiden, dass Fußgänger an riskanten Stellen die Straße überqueren. Im Jahr 2006 gab es 821 mittlere Kreuzungsunfälle, die allein auf dem US-amerikanischen Autobahnsystem zu Todesfällen führten.

Die Faktoren, die die Auswahl eines Barrierensystems beeinflussen, sind die Art der beteiligten Fahrzeuge, die Straßengeometrie und die mögliche Schwere von jedem Kopf auf Crash-Vorfall. An den meisten Orten würde eine Standardbarriere ausreichen, die die Fahrzeuge in den richtigen Bereich umlenken könnte. An Standorten mit komplexer Geometrie, ungünstigen Umweltbedingungen, starkem LKW-Verkehr und hohen Verkehrsaufkommen und -geschwindigkeiten ist jedoch eine Barriere mit hoher Leistungsfähigkeit erforderlich.

Es gibt grundsätzlich drei Kategorien von medianen Barrieren.

Starre Barrieren

Die gebräuchlichste Art der heutigen medianen Barriere sind die Betonbarrieren.

Pros:

– Sie werden aufgrund ihrer wartungsfreien Eigenschaften, niedrigen Lebenszykluskosten und Sicherheitsleistung häufig verwendet.

– Sie sind sehr effektiv bei der Vermeidung von Fahrzeugkollisionen in unfallgefährdeten Regionen mit hohem Verkehrsaufkommen und hoher Geschwindigkeit.

– Sie können auch in Bereichen verwendet werden, in denen die erforderlichen Mittelbreiten für die Installation anderer Arten von Barrieren nicht verfügbar sind.

– Jersey barrier ist eine modulare Betonbarriere, die es den Fahrzeugen erlaubt, auf ihren unteren Slopped zu kollidieren Gesicht, schwenken es in seine ursprüngliche Richtung zurück.

Nachteile:

– Vergleichsweise sind die Installationskosten für starre Barrieren hoch

Semi-starre Barrieren

Es wird auch als Geländer oder Leitschiene bezeichnet. Diese Schienen bestehen aus Metallen und sie werden in Segmenten gesammelt, die von Pfosten oder Blöcken getragen werden.

Pros:

– Im Gegensatz zu starren Barrieren sind halbstarre Barrieren so konzipiert, dass sie mehr Energie aus dem Aufprall absorbieren Die gesamte Baugruppe bewegt sich oder weicht während des Crashs aus. Daher weniger Schäden am Fahrzeug.

– Installationskosten sind geringer

Nachteile:

– Sie eignen sich nur in Gebieten, die nicht schlampig sind und eine gute Bodenbeschaffenheit aufweisen.

– Die Kosten für die Reparatur nach einem Aufprall sind hoch

Kabelschranken

Typischerweise besteht es aus mehreren Kabeln, die in einer Reihe von Pfosten miteinander verbunden sind.

Pros:

– Es ist das vielseitigste und fehlerverzeihendste Barrierensystem bei der Minimierung der Median-Crossover-Crashs. Dies absorbiert die meiste Energie des Aufpralls und reduziert die auf die Fahrzeuge und ihre Insassen ausgeübten Kräfte.

Contra:

– Es müssen beträchtliche Zeit und Kosten für die Wartung, Gefährdung von Autofahrern und Arbeitern aufgewendet werden Jede Reparatur

Die anderen Faktoren, die vor der Entscheidung für den Barrierentyp berücksichtigt werden, sind die Straßenausrichtung, die Unfallhistorie und die Anzahl der Fahrspuren.

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis